Archive for the 'design' Category

Kundenvergraulen leicht gemacht

Nach siebeneinhalb Jahren mit dem selben Gestell auf der Nase dachte ich, ich könnte mir mal wieder eine neue Brille leisten. Natürlich schau ich auch im Internet nach Brillen. Da gibt es zum Beispiel ic! berlin, die wirklich schicke Brillen machen. Die Website leidet leider unter so manchen Designer-Krankheiten, Flash, zoomt das Browserfenster auf volle Bildschirmgröße und spielt ungefragt Musik. Die lässt sich zwar ausschalten, aber leider gilt das nicht für die anderen Soundeffekte.

Brillen sind nicht nur Sehhilfen im medizinischen Sinne, sondern natürlich auch modische Accesoires. Klar, dass man sich die dann gerne etwas größer ansehen will. Eine Vergrößerungsfunktion fürs Produktbild fehlt aber leider. Manche Brillen gibts in verschiedenen Farben, die werden aber nur im Thumbnail angezeigt – wirklich beurteilen kann man das da nicht.

Also lieber mal einen Händler suchen, bei dem man sich die Brillen in echt ansehen kann. Aber da ist der Händlerfinder vor. So etwas gibt es auf der Website, aber eine Händlerliste gibt es nicht. Um einen Händler zu finden, muss ich meine E-Mail Adresse eingeben. Hallo? Ich will was kaufen – warum soll ich meine E-Mail Adresse rausrücken, nur um einen Händler zu finden. Der Hammer kommt aber erst danach: Ich bekomme zu meiner PLZ genau einen Händler genannt. Will ich mehr Händleradressen, muss ich eine neue PLZ auswählen. Das darf ich aber nur drei mal machen, danach wird meine E-Mail Adresse für ein paar Tage gesperrt.

Picture 1.jpg

Hey, Berlin ist eine große Stadt, woher wollt Ihr wissen, welcher Händler für mich auf meinem Arbeitsweg am besten zu erreichen ist. Könntet Ihr mir nicht einfach eine Händlerliste für meine Stadt anzeigen? Ich komm mir doch als Kunde verarscht vor, wenn ich Händleradresse nur in Homöopathischen Dosen genannt bekomme. Außerdem hätte ich natürlich auch gerne gewusst, ob die Händler immer das ganze Programm oder nur eine Auswahl haben. Wär doch auch nett zu wissen und fast sowas wie Kundenservice – aber das wär für eine Berliner Firma ja irgendwie uncool.

Update – ein Tag später

Der erste Optiker den mir ic! berlin als Händler genannt hat, ist dabei deren Brillen aus dem Programm zu nehmen. Der zweite hatte das Modell für das ich mich interessiere nicht auf Lager, gab mir aber den Tipp, es doch im Showroom von ic! Berlin zu versuche. Dort bin ich dann sehr nett bedient worden und werd mir wohl trotz der miesen Website eine ihrer Brillen kaufen.

Farbenfroh

colororacle_icon_1.pngWie viele Y-Chromosomen Besitzer, bin auch ich ein wenig Farbenblind – oder wie der Augenarzt es sagt: Rot/Grün Farbenfehlsichitgkeit. Sich darüber mit anderen zu unterhalten, die alle Farben sehen können, oder es zumindest glauben, weil sie es noch nie getestet haben, läuft immer wieder auf die Frage hianus: “Und was siehst Du dann? Nur Grau?” Zumindest am Bildschirm kann man diese Frage jetzt beantworten. ColorOracle simuliert auf dem Bildschirm die gängigsten Ausprägungen von Farbschwäche und Farbenblindheit. Eigentlich ein Muss für jeden Designer. Das Freeware Tool gibts in der Version 1.1 für Mac OS 10.3.9 und höher und als beta für Windows und Linux.

Technorati Tags:
, , , , ,