Archive for the 'Uncategorized' Category

Kundenservice bei IKEA oder wie ich gestern versucht habe, zwei Fernbedienungen auszutauschen.

Die freundlichen Warnungen vor zwei Jahren hatte ich bewusst ignoriert. Fernseher bei IKEA kaufen? Ob ich denn blöd wäre?

Egal, vor allem die Haushaltsvorsteherin wollte eine Lösung ohne sichtbare Kabel – und die hatte IKEA nunmal. Flachbildfernseher mit Wandmontage und ein Soundsystem mit BlueRay Player, dass sich in ein kleines Wandregal schmiegt.

Soweit waren wir auch ganz zufrieden mit der Lösung. Dass eine Fernbedienung gleich zu Beginn den Geist aufgab, konnten wir verschmerzen, denn Fernseher und Soundsystem hatten identische Fernbedienungen. Da haben wir einfach die andere genommen. Die gelegentlichen Abstürze des Fernseher konnten wir mit einem Softwareupdate für eine gewisse Zeit in den Griff bekommen.

Vor einer Woche fiel dann aber auch die zweite Fernbedienung aus und der Fernseher ließ sich nur noch mit den Fronttasten bedienen – und das auch nur schlecht, denn die Abstürze häuften sich mal wieder.

Also sind wir gestern zu IKEA gefahren und wollten zwei neue Fernbedienungen. Das stellte sich als unerwartet schwierig heraus. Denn inzwischen gibts die neue Generation des IKEA TVs und die hat andere Fernbedienungen. Ob die auch bei den alten Geräten funktionieren würden, daran zweifelte der IKEA Mitarbeiter in der Wohnzimmer/Fernseher Abteilung. Wir sollten es doch mal bei der Reklamation versuchen. Und wenn unser Fernseher dauern abstürzen würde, riet er uns, ihn doch einfach umzutauschen, schließlich gewähre IKEA ja fünf Jahre Garantie.

Also sind wir unverrichteter Dinge wieder nach Hause gefahren, haben den Fernseher abmontiert und mit dem Soundsystem ins Auto gepackt und zurück zu IKEA gefahren – diesmal auch mit dem Kassenzettel im Gepäck. Bei der Reklamation war man sehr hilfsbereit, aber leider war der Fernseher in unserer Größe und Farbe nicht auf Lager. Da die Fernsehgeräte aber inzwischen im Preis gesenkt wurden, konnten wir einen etwas größeren, dafür in der passenden Farbe, für einen kleinen Aufpreis bekommen. Damit waren wir einverstanden. Ein neues Soundsystem sollten wir auch bekommen. Auch das war deutlich billiger geworden in den letzten zwei Jahren. Schulterzuckend dachten wir, OK, das ist nun mal so mit Unterhaltungselektronik.

Die Überraschung war dann, als uns die IKEA Mitarbeiterin einen Gutschein überreichte: Beide Geräte zusammen waren jetzt billiger als das was wir vor zwei Jahren bezahlt hatten – und die Differenz von 22,- € gabs als Gutschein dazu.

Soweit, so gut. Wir sind mit den neuen Geräte nach Hause, haben alles aufgebaut und eigentlich könnte die Geschichte hier zu Ende sein. Wenn ich nicht den Fernseher direkt beim ersten Updateversuch gebrickt hätte. Wir saßen also mit einem nagelneuen Fernseher da, der sich weigerte sich überhaupt einzuschalten. Und erst dann fiel uns auf, dass das neue Soundsystem gar keinen BlueRay Player mehr enthielt. Wir nahmen an, dass sei ein Versehen beim Umtausch oder der Warenausgabe gewesen. Also blieb uns nichts anderes übrig, als alles wieder einzupacken und noch einmal zu IKEA zu fahren.

Den Fernseher haben sie sofort anstandslos zurückgenommen. Das scheint ein nicht ganz unbekanntes Phänomen zu sein. Bei dem Soundsystem gabs dann aber Probleme. Die neue Generation gibt es nicht mehr mit BlueRay Player. Oh, sagten wir, im Internet hätten wir aber eine Produktbeschreibung für ein Soundsystem mit Player gefunden. Die Mitarbeiterin schaute in ihr Warensystem. Nein, da gibts keine Anlagen mit BlueRay Player. Dann schaute sie ins Internet. Ups, ja da steht das wirklich. Das sei dann ja wirklich ein Fehler von IKEA. Nach einer weiteren, langen Recherche, tauchte in den Tiefen des Lagersystems dann noch ein Auslaufgerät auf. Der Karton sei zwar schon mal geöffnet worden, das Gerät aber nicht ausgepackt worden. Ob wir das als Ersatz akzeptieren könnten? Konnten wir. Allerdings war das Austauschgerät noch einmal drastisch reduziert. Nach einigen IKEA-internen Diskussionen dann die Frage. Ob wir mit einem Gutschein einverstanden wären oder auf Auszahlung des Differenzbetrags von 180,- € bestehen würden. Da der Gutschein die wohl wesentlich einfachere Lösung war, haben wir den genommen.

Eigentlich wollten wir nur zwei neue Fernbedienungen. Bekommen haben wir einen neuen, größeren Fernseher, ein neues Soundsystem und insgesamt 200,- € Gutschrift.

Bei dem Kundenservice hoffe ich, dass IKEA bald auch Autos verkauft.

re:publica Chillout Grillen

Nach drei Tagen re:publica und langem Ausschlafen gibts am Samstag der Chillout Grillen im Botschaftsgarten. Wer mag, kommt einfach. Ich stell die Grills, Holzkohle, Tische, Stühle, Bänke und fünf Liegestühle (wer zuerst kommt …). Los gehts so ab 16:00.

Ihr bringt Euch einfach das mit, was Ihr essen und trinken wollt. Lagerfeuerchen können wir auch noch machen.

Ach ja: Der Garten hat einen Sandkasten und ein Baumhaus und auch sonst viel Platz für Kinder. Nur Angst vor Hunden sollte man nicht haben, da auch ein behäbiger Neufundländer dort rumliegt.

Die genaue Adresse steht im Impressum.

Eine wahre Geschichte

Projektplanung: Immer wieder muss man die selben iterativen Schritte in den Projekplan einfügen. Wär doch schön, wenn es eine Bilbliotheksfunktion gäbe, in der man selbst-definierte Strukturen ablegen und per drag-and.drop einfach wieder einfügen könnte.merlin2iconGibts auch, sagt das Handbuch – nur will es ums verrecken nicht funktionieren bei mir. Google kennt keine Lösung, FAQ und Userforen auch nicht. Also eine Mail an den Hersteller-Support geschickt. Das war gegen 14:00, eine halbe Stunde später hat der Support auch geantwortet – natürlich erst einmal in dem er das ganze noch mal so erklärt, wie es auch schon im Handbuch steht. Funktionieren tut es aber immer noch nicht, schreibe ich zurück. Nächste Mail des Supports: Welche Version ich denn einsetzen würde. Antwort: die aktuellste. Wieder vergeht kaum eine halbe Stunde, dann die Antwort: Ja, in der aktuellsten Version scheint sich wirklich ein Bug eingeschlichen zu haben.Normalerweise hört hier der Support auf und man wird auf ein baldiges Update vertröstet. Bei Merlin gibts aber direkt den Link zu einem neueren, noch nicht veröffetnlichten Build der Software: Runterladen, installieren, alles funktioniert wie es soll.So muss Support sein, MS Project vermisst auf dem Mac wirklich niemand.

Technorati Tags:
, , ,